Beladen eines Maultieres mit Brenten bei Visperterminen

Freestyle-Riding: Adrian Heinen mit Don Alfredo

La montée au Mayen

Plakat Konservenwerbung 1905

Elke Stadler, Wattwil | 21. August 2011

Das war grossartig!

Liebe Organisatorinnen und Organisatoren der Mulitage 2011, wir haben die fünf Tage in und um Erschmatt und Turtmann sehr genossen. Es war ein tolles Erlebnis mit der bunten Karawane von Männern, Frauen und Kindern mit ihren Maultieren, einem Maulesel und einem Esel, Mitwanderern und einheimischen Gästen bergauf und bergab zu ziehen. Wir durften viel Neues erfahren über Geschichtliches und Zukunftspläne, Natur und Landschaft geniessen, wurden mit feinem Essen und bestem Wein verköstigt. Die Begegnungen und Gespräche zwischen Teilnehmern, Teilnehmerinnen und Einheimischen waren spannend sehr bereichernd. Ob wir wieder kommen? - Sehr gerne! Die Freude am Erlebten bleibt gewiss, und die Neugier auf mehr ist geweckt...
Ganz herzlichen Dank an alle, die sich für die Mulitage ins Zeug gelegt haben! Wir wünschen allen für ihre Projekte und die Zusammenarbeit weiterhin viel Schwung und gutes Gelingen.
Herzliche Grüsse Elke und Michel Stadler mit Maultier Lotti und Hund Bläck

Elisabeth Affolter | 13. August 2011

Muli-Tage in Turtmann, Erschmatt und im Turtmanntal

Treffpunkt Hotel Post in Turtmann. Das Hotel Post ist sehr baufällig, birgt aber grosse Pläne. Es soll als Hotel gerettet werden, und zugleich zu einem Kompetenzzentrum für das Maultier werden mit angeschlossenem MULI-Museum (das erste in der Schweiz). Dem Maultier soll ein „Denkmal“ gesetzt werden, das dieses in all seinen Einsatzmöglichkeiten würdigt. Ganzer Artikel >>

Luzius Heinen | 10. August 2011

Herzlichen Dank!

Mein herzlicher Dank geht an alle, welche zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben, vorallem den Organisatoren Erlebniswelt Roggen Erschmatt, Hotel Post Turtmann AG und Maultier Museum Schweiz. Den Partnern Erschmatt Tourismus, Turtmanntal Tourismus, Pfyn-Finges Naturpark Wallis, Stiftung altes Turtmann, INPIX video | events und der Interessengemeinschaft für das Maultier IGM.

Als OK-Mitglied der Maultiertage und Teilnehmer derselben überlasse ich eine Wertung der Veranstaltung Unabhängigeren. Ich glaube jedoch daran, dass diese Veranstaltung eine Fortsetzung findet. So treffen wir uns sicher wieder nächstes Jahr oder spätestens zur Eröffnung des Maultier-Museums.